Boomtown Elstal

Von der G.O.L.D® haben die Bewohner die Möglichkeit ihre Berufung in Berlin oder Potsdam zu finden. Aber auch Wustermark hat Potential! Hier finden zukünftige Bewohner Jobs in der Logistik-Branche, Tourismus, im Bahn-Bereich oder Einzelhandel. Millionen-Investitionen sind zudem in den nächsten Jahr noch geplant.

3.000 ARBEITSPLÄTZE IM GÜTERVERKERKEHRSZENTRUM (GVZ) BERLIN WEST

Das GVZ Berlin West Wustermark ist eines der wenigen in Deutschland, das trimodal – über Wasser, Straße und Schiene – zu erreichen ist. Hier arbeiten mehr als 3.000 Angestellte in 33 Firmen. Bis 2026 werden weitere 1.200 Arbeitsplätze geschaffen. Unternehmen wie die Nagel Spedition, Rossmann und die J & S GmbH Automotive Technology – Zulieferer von Daimler, Porsche, Audi u.a. – haben sich niedergelassen.

MCARTHURGLEN DESIGNER OUTLET BIETET 1.000 JOBS

Seit Eröffnung 2010 und Übernahme durch die irische McArthurGlen Gruppe, die europaweit 21 Outlet Center betreibt, hat sich der Standort zum Publikumsmagnet für Berlin und ganz Deutschland entwickelt. In 80 Shops auf mehr als 16.000 m² Verkaufsfläche arbeiten ca. 1.000 Mitarbeiter.

20 MIO. EURO-INVESTITION IN BAHNTECHNOLOGIE CAMPUS HAVELLAND

Auf der ca. 34 Hektar großen Fläche des einstigen Rangierbahnhofs Wustermark in Elstal wurde im Januar 2017 der Startschuss für das größte Infrastrukturvorhaben des Landkreises Havelland gegeben. Geplant sind u.a. die Ansiedlung bahnaffiner Unternehmen, die Entwicklung eines Wissenschafts-Campus und ein Zentrum für Ausbildung in technischen Bahnberufen. Ende 2019 soll der Bahntechnologie Campus Havelland in Betrieb gehen.

MIT 100 MIO. EURO VON KARLS ERLEBNIS-DORF ZU ERLEBNIS-RESORT

2014 eröffnete Karls Erlebnis-Dorf in Elstal. Geschäftsführer Robert Dahl übernahm den Erdbeeranbaubetrieb in dritter Generation von seinem Großvater, der vor über 94 Jahren Obst und Gemüse auf Wochenmärkten verkauft. In den letzten 15 Jahren entwickelte Dahl die Karls Erlebnis-Dörfer und Manufakturen. Heute beschäftigt das Familienunternehmen rund 600 Mitarbeiter. Ab 2019 möchten Dahl das Gelände in Elstal ausbauen. Hierbei fließen ca. 100 Mio. Euro in das 71 Hektar große Erweiterungsgrundstück. Bis zu 2.000 Betten für Gäste, Einzelhandelseinrichtungen und touristische Attraktionen wird es in den nächsten zehn Jahren auf dem Kasernengelände geben. Der erste Abschnitt soll 2021, zum 100. Geburtstag des Unternehmens eingeweiht werden.